Waldwoche an der roten Marder

Wir hatten eine tolle Waldwoche an der "Roten Marder", denn wir hatten viel Zeit zum Entdecken und Spielen.
Am letzten Tag besuchten uns Eltern und auch Großeltern und wir führten sie durch unser Waldstück.


Die Mechenrieder sind Anfang April 2016 umgezogen!


In einem Klassenzimmer der ehemaligen Grundschule Humprechtshausen haben sie die Kinder und das pädagogische Personal bereits eingewöhnt. 
Hier kommen die ersten Fotos von unserer neuen Umgebung.


Helau!

Seit ganz vielen Jahren ist es hier in Mechenried an Fasching Brauch
das der Pfarrsaal bebt und die Turnhalle auch.

In diesem Jahr, wir glauben kaum,
wars das letzten Mal in diesem Raum.
Deshalb riefen wir noch einmal ganz laut Helau!
Bald ziehen wir hier aus! Machs gut und Ciao!

Werke statt Worte

In den Kindergartengruppen wurden zahlreiche Pakete abgeben.
Der Transport von Riedbach nach Löffelsterz wird organisiert.
In Löffelsterz ist schon einiges los! Die Weihnachtspakete werden entgegen genommen, sortiert und für den Transport zusammen gestellt.


Unser Erntedank Fest

Die Kartoffeln sind jetzt reif. Die Erntezeit ist da.
Und wir wollen Danke sagen so wie jedes Jahr.
Danke! Thank you! Gracie! Merci!

Bei der Andacht zum Erntedankfest feierten alle Riedbacher KInder gemeinsam mit den Eltern und Freunden der Caritaskita Riedbach
in der St. Nikolaus Kirche in Mechenried. Die Kinder spielten die Geschichte vom Kartoffelkönig.
Anschließend bewirtete der Mechenrieder Elternbeirat alle Gäste im Pfarrsaal.


Unser Wandertag

Am Montag, den 14. September wanderten die Kinder und Erzieherinnen der KIndergartengruppen St. NIkolaus Mechenried und St. Magdalena Humprechtshausen nach
Kleinsteinach in die Kinderkrippe um das neue Kitajahr 2014/15 zu begrüßen.
Außerdem luden wir dazu Pater Abbe Alois ein, der für Pfarrer Falk die Urlaubsvertretung hier in der Gemeinde übernahm. Auch für ihn war es eine tolle Erfahrung und
er ließ sich von den KIndern anstecken und brachte sich gut ein.

Unsere Kleisten, die Krippenkinder, machten ganz große Augen, was an diesem Tag in ihrem Garten los war.
Es war eine große Freude, alle Riedbacher Kinder zu sehen, wie sie miteinander spielten, sangen, tanzten, Brotzeit machten.