BEKANNTMACHUNG

 
Der Zweckverband zur Wasserversorgung Kleinmünster Gruppe erlässt gem. der Wasserabgabesatzung (u.a. § 4 Abs. 4 und § 15 Abs. 3 Satz 3 i. V.m. § 24 Ziffer 4) folgende Allgemeinverfügung:

Der Zweckverband zur Wasserversorgung Kleinmünster Gruppe ordnet für sein Versorgungsgebiet, der Gemeindeteile Humprechtshausen, Kleinmünster, Kleinsteinach und Mechenried der Gemeinde Riedbach und des Stadtteiles Holzhausen der Stadt Königsberg i.Bay. an, dass das Trinkwasser aus der öffentlichen Wasserversorgungseinrichtung des Wasserzweckverbandes für folgende Verbrauchszwecke nicht mehr verwendet werden darf:

  • Waschen von Fahrzeugen aller Art
  • Befüllung von Schwimmbädern und Swimmingpools
  • Bewässern und Gießen von Rasen- und Gartenflächen

Es wird darauf hingewiesen, dass für den Fall einer Zuwiderhandlung gegen dieses Verbot ein Bußgeld verhängt wird.

Aufgrund der langanhaltenden Trockenheit sind die Wasserstände der Trinkwasserbrunnen des Wasserzweckverbands Kleinmünster Gruppe stark zurückgegangen. Um auch zukünftig die Grundversorgung der angeschlossenen Grundstücke des Wasserzweckverbands mit Trinkwasser aufrecht zu erhalten ist die Beschränkung des Wasserverbrauchs geeignet, erforderlich und auch angemessen.

Dieses Verbot tritt ab sofort in Kraft und gilt solange, bis es wieder aufgehoben wird.

Die Aufhebung wird ebenfalls ortsüblich bekanntgegeben.